Benutzerspezifische Werkzeuge
Sie sind hier: Startseite Aktuelles Rio vor Augen – die Talente im Blick

Rio vor Augen – die Talente im Blick

05.08.2016 - Am 5. August besuchte der Sächsische Staatsminister des Innern, Markus Ulbig, das Institut für Angewandte Trainingswissenschaft.
Rio vor Augen – die Talente im Blick

Demonstration am Isomed: Bobpilot Nico Walther, Staatsminister Markus Ulbig und IAT-Direktor Ulf Tippelt (v.l.)

Kurz vor der Eröffnung der Olympischen Spiele in Rio informierte sich der Sportminister bei den IAT-Experten über die Aussichten des deutschen Teams und speziell über deren Unterstützung durch das IAT in der Vorbereitung. In dem Arbeitsgespräch tauschten sich der Minister sowie IAT-Direktor Dr. Ulf Tippelt und sein Stellvertreter Dr. Jürgen Wick außerdem über den Stand und Möglichkeiten der Weiterführung des Projekts „Gemeinsam an die Skispitze“ aus, in dem der Freistaat, das IAT und der Deutsche und Sächsische Skiverband sowie LSB und OSP kooperieren.

Im Anschluss stand die Besichtigung der Testhalle und des Biomechanik-Labors auf dem Programm, in denen das IAT als nächstes Modernisierungsmaßnahmen plant. Der Minister sicherte die Unterstützung des Freistaates für 1/3 der Baukosten zu. Der Antrag über die restlichen Baukosten beim Bund läuft aktuell.

Artikelaktionen