Benutzerspezifische Werkzeuge

Inhalt

Mit dem neuen Strömungskanal an der Universitäts-Schwimmhalle steht unseren Athletinnen und Athleten in Leipzig nun die modernste und innovativste Einrichtung dieser Art weltweit für die Vorbereitung auf die Olympischen Spiele London 2012 zur Verfügung. Nach 18monatiger Bauzeit (einschließlich der Baufeldfreimachung) hat der Staatsbetrieb Sächsisches Immobilien- und Baumanagement (SIB) die Anlage an das Institut für Angewandte Trainingswissenschaft und die Universität Leipzig übergeben.

Die feierliche Einweihung des Strömungskanals Schwimmen fand statt am Dienstag, 11. November 2008, 14.00 – ca. 15.30 Uhr (Einlass: ab 13.30 Uhr), im Foyer der Universitäts-Schwimmhalle, Mainzer Str. 4, 04109 Leipzig.

Zur Feier waren Dr. Michael Antoni, Abteilungsleiter Landesvermögen und Staatshochbau im Sächsischen Staatsministerium der Finanzen, Thomas Rechentin, Abteilungsleiter Grundsatzangelegenheiten und Sport im Sächsischen Staatsministerium für Kultus, und Prof. Dr. Franz Häuser, Rektor der Universität Leipzig, anwesend. Nach den Grußworten präsentierte IAT-Direktor Prof. Arndt Pfützner im Beisein von Doppelolympiasiegerin Britta Steffen und Paralympics-Medaillengewinnerin Maria Götze die Besonderheiten und Funktionsweisen des Strömungskanals.


 

Artikelaktionen