Benutzerspezifische Werkzeuge
Sie sind hier: Startseite Aktuelles Veranstaltungen Rückblicke 2008 IAT-Workshop Peking 2008 Inhalt

Inhalt

Mit der Analyse der Olympiazyklen und der Olympischen Spiele wurde mit den IAT-Workshops Sydney 2000, Salt Lake 2002, Athen 2004 und Turin 2006 eine Tradition begründet, die eine Nachhaltigkeit im Sport erzeugt hat. Das IAT hat  als Wissenschaftszentrum für den Leistungssport präsentieren im Rahmen des Bundestrainer-Großseminars die Auswertung der Olympischen Spiele und des Olympiazyklus präsentiert.

Der Workshop 2008 hatte zum Inhalt:

  • Die Analyse der Olympischen Spiele Peking und des Olympiazyklus 2005-08 hinsichtlich der Aufdeckung von Entwicklungstendenzen internationaler Spitzensport- und Nachwuchssysteme sowie Technologieentwicklungen.
  • Ergebnisse zur langfristigen Sicherung der Gesundheit- und Belastbarkeit der AthletInnen als Voraussetzungen für Spitzenleistungen.
  • Ergebnisse zum leistungswirksamen Einsatz der Ingenieurwissenschaft in technologieorientierten Sportarten.
  • Die Analyse nationaler Leistungs- und Trainings- und Technologieentwicklungen und die Ableitung entwicklungsbestimmender Orientierungen und Folgerungen sowohl für das nationale Spitzensport- und Nachwuchssystem als auch für die Trainings- und Wettkampfsysteme in den Sportarten/-gruppen.

 

Artikelaktionen