Benutzerspezifische Werkzeuge
Sie sind hier: Startseite Aktuelles Veranstaltungen Rückblicke 2013 NWLS-Symposium Programm

Programm

Home

Allg

Programm

Pics

Tagungsband

Intern

Das Programm umfasst folgende inhaltliche Bausteine:

  • Hauptreferate (im Plenum)

    Beiträge spiegeln den ganzheitlichen Charakter des langfristigen Leistungsaufbaus wieder und geben aus verschiedenen Perspektiven einen Überblick zu Anforderungen an eine erfolgreiche Leistungsentwicklung.

  • Schlaglichter (im Plenum)

    Anhand von drei Best-Practice-Beispielen wird aufgezeigt, wie der erfolgreiche Übergang vom Junioren- in den Spitzenbereich gesichert werden kann.

  • Diskussionsforen (in den Sportartengruppen)

    Teilnehmer und Experten diskutieren sportartgruppenspezifische Anforderungen an die Trainings- und Leistungssteuerung sowie die Gestaltung der Wettkampfsysteme im langfristigen Leistungsaufbau.

  • Nähkästchen (in den Sportartengruppen)

    Was macht eine erfolgreiche Karriereentwicklung aus? Spitzensportler und Trainer berichten über ihre Erfolgsgeheimnisse Karriereentwicklung.

Bausteine

Programm

Stand 6.5.2013

Montag, 6. Mai 2013

Zeit

Inhalt
12.00-
12.45

Begrüßung und Einführung
  • Dr. Johannes Behrmann,
    Sächs. Staatsminister und Chef der Sächsischen Staatskanzlei
  • Dr. Christoph Bergner,
    Parl. Staatssekretär im Bundesministerium des Innern
  • Dr. Martina Münch,
    Brandenburgische Ministerin für Jugend, Bildung und Sport
  • Prof. Dr. Arndt Pfützner,
    Direktor des IAT
  • Ingo-Rolf Weiß,
    Präsidiumsmitglied des DOSB
12.45-
13.30
Baustein Vortrag

Hauptreferat

Steiler Anstieg oder auf Umwegen nach oben - Wege an die Spitze
(Antje Hoffmann, IAT Leipzig)
14.00-
16.00    
Baustein Foren

Diskussionsforen

Fördersysteme - macht Geld Gold?
anschl. Zusammenfassung der Diskussion
16.30-
17.45
Baustein Schlaglichter

Schlaglichter

Juniorenbereich – Sprungbrett oder Fallgrube?
Best-Practice-Modelle:
1. Deutscher Turnerbund (F. Naundorf (IAT), Jens Milbradt (DTB))
2. Deutscher Hockey-Bund (U. Forstner)
3. Deutscher Skiverband (F. Erlbeck, H. Hüttel)
ab 20.00

Leipziger Abend

 

Dienstag, 7. Mai 2013

Zeit

Inhalt
08.30-   
09.15 
Baustein Vortrag

Hauptreferat

Moderne Tendenzen im Nachwuchstraining
(Andreas Hohmann, Uni Bayreuth)
09.15-
10.00
Baustein Vortrag

Hauptreferat

Belastungssteuerung im Nachwuchsleistungssport
(Bernd Wolfarth, IAT Leipzig, TU München)
10.30-
12.30
Baustein Foren

Diskussionsforen

Übung macht den Meister. Aber wie?
anschl. Zusammenfassung der Diskussion
13.30-
14.15
Baustein Vortrag

Hauptreferat

Talententwicklung aus Trainersicht
(Maik Nowak, DHB)
14.15-
15.00
Baustein Vortrag

Hauptreferat

Psycho-soziale Aspekte der Karriereentwicklung
(Monika Liesenfeld/Andreas Hülsen, OSP Berlin)
15.30-
17.00
Baustein Nähkästchen

Nähkästchen

Erfolgsgeheimnisse aus Sicht von Sportlern und Trainern

u. a. mit Steffen und  Klaus-Peter Justus (Triathlon), Kerstin Thiele, Annett Böhm, Norbert Littkopf (alle Judo), Kati Wilhelm (Biathlon), Danny Ecker, Leszek Klima (beide Stabhochsprung), Sophie Scheder  und Gabi Frehse (Gerätturnen)

17.15-
18.00
Baustein Vortrag

Hauptreferat

Best-Practice-Modell:
Talentförderung Thomanerchor

(Roland Weise, Thomanerchor Leipzig)
18.30-
19.30


Rundgang durchs IAT

 

Mittwoch, 8. Mai 2013

Zeit

Inhalt
08.30-   
09.00 
Baustein Vortrag

Hauptreferat

Best-Practice Modell:
Verbundsystem Schule - Sport. Begabungsförderung im Land Brandenburg

(Wolfgang Neubert, LSB Brandenburg)
09.00-
10.00
Baustein Vortrag

Hauptreferat

Vorstellung des Nachwuchsleistungssport-Konzepts des DOSB
(Gesamtkonzept; Expertengruppen Talententwicklung/LLA, Trainer, Steuerungs- und Strukturelemente, Duale Karriere)
(Olav Spahl, DOSB)
10.30-
12.45
Baustein Foren

Diskussionsforen

Diskussion des Nachwuchsleistungssport-Konzepts in den Sportartengruppen
anschl. Zusammenfassung der Diskussion
13.00-
13.30

Abschluss
Artikelaktionen