Benutzerspezifische Werkzeuge
Sie sind hier: Startseite Aktuelles Wissensaustausch unter „alten“ und „neuen“ akrobatischen Sportarten

Wissensaustausch unter „alten“ und „neuen“ akrobatischen Sportarten

28.07.2016 - Ergebnisse des 1. Transfer-Workshops Akrobatik des IAT in Projekt-Newsletter dokumentiert.

Rund 20 Trainer nahmen am 1. Transfer-Workshop Akrobatik des IAT am 3. Juni in München teil, der in Kooperation mit dem OSP Bayern veranstaltet wurde. Themenschwerpunkt war die Orientierung im Raum, dem sich die Teilnehmer aus dem Eiskunstlauf, Snowboard Freestyle und Ski Freestyle in zwei Hauptreferaten und drei Arbeitsgruppen widmeten. Zu den Ergebnissen des Workshops ist nun der erste Projekt-Newsletter erschienen (Link).

Das IAT hat im Herbst 2015 das fachgruppenübergreifende Projekt Akrobatik in Kooperation mit dem Snowboardverband Deutschland und dem Deutschen Skiverband gestartet. Ziel ist es, die Disziplinen Slopestyle und Halfpipe auf Basis der Erfahrung mit technisch-akrobatischen Sportarten trainingswissenschaftlich zu unterstützen. Im Mittelpunkt steht die interdisziplinäre und praxisorientierte Zusammenarbeit von Trainingswissenschaftlern und Trainern, insbesondere zu Methoden und Verfahren zum Erlernen und Verbessern von Flugelementen, die sportartübergreifend angewendet werden können.

Zum Projekt-Newsletter

 

Artikelaktionen