Benutzerspezifische Werkzeuge
Sie sind hier: Startseite Organisation Fachbereiche Ausdauer Biathlon

Biathlon

abgelegt unter:
Der ehemalige Bundestrainer Uwe Müssiggang zur Kooperation mit dem IAT: „Durch die wissenschaftlichen Analysen der Trainings- und Wettkampfdaten kann in Zusammenarbeit mit den Stützpunkt- bzw. Heimtrainern das Training individuell auf jede Athletin zugeschnitten werden.“
Biathlon

Benedikt Doll, Sprint-Weltmeister 2017. Foto: DSV

Die Hauptaufgabe der Fachgruppe Biathlon besteht in der prozessbegleitenden Trainings- und Wettkampfforschung bei den Kaderathletinnen und -athleten im Biathlon des Deutschen Skiverbands. In diesem Zusammenhang geht es neben Trainings- und Wettkampfanalysen auch um die Entwicklung innovativer Konzepte zur Objektivierung und Erschließung von Leistungsreserven. Weitere Schwerpunkte bilden leistungsdiagnostische Untersuchungen auf dem Laufband und mittels Schießmessplatz sowie die Unterstützung bei der Traineraus- und Weiterbildung in Zusammenarbeit mit der DSV-Trainerschule.

 

Aktuelles Projekt Biathlon (Laufzeit: 2015-2018)

Evaluierung der Rahmentrainingskonzeption für den Anschluss-  und Hochleistungsbereich im Biathlon (Projektleitung: Dr. Michael Koch)

Aktuelles Projekt Sportschießen (Laufzeit: 2013-2017)

Diagnostik und Entwicklung von Leistungsfaktoren im Sportschießen unter besonderer Berücksichtigung psychomotorischer Leistungsvoraussetzungen (Projektleitung: Janine Blenke)

Kooperationspartner

Deutscher Skiverband

Deutscher Skiverband

Sportwissenschaftliche Fakultät Uni Leipzig

Sportwissenschaftliche Fakultät der Universität Leipzig

Team/Ansprechpartner

Dr. Michael Koch
Fachgruppenleiter


Tel.: 0341 4945 177
E-Mail

Dr. Nico Espig
wissenschaftlicher Mitarbeiter


Tel.: 0341 4945 183
E-Mail

Projekt Sportschießen

Janine Blenke
wissenschaftliche Mitarbeiterin

Tel.: 0341 4945 182
E-Mail

Artikelaktionen