Benutzerspezifische Werkzeuge
Sie sind hier: Startseite Organisation Fachbereiche Ausdauer Rudern

Rudern

abgelegt unter:
Die Fachgruppe Rudern konzentriert sich derzeit auf die Leistungs- und Trainingsentwicklung von U19 bis U23-Kadern des Deutschen Ruderverbands.
Rudern

Olympiasieger Philipp Wende beim Ruderergometertest am IAT

Zentrale Forschungs- und Arbeitsschwerpunkte der Fachgruppe Rudern sind:

Trainingsanalyse

  • Erfassung, Aufbereitung und Analyse der Trainingsdaten ausgewählter Bundeskader
    (A-, B- und C-Kader)

Wettkampfanalyse

  • Untersuchung von Rennstrukturen internationaler Eliteruderer sowie Darstellung von Entwicklungstendenzen mit Ableitungen für die Trainingsgestaltung
  • Weltstandsanalysen auf Grundlage internationaler Wettkämpfe und Meisterschaften
  • Darstellung der nationalen Leistungsentwicklung im Vergleich zur Weltspitze

Leistungsdiagnostik

  • Untersuchung zur Aufhellung der Leistungsstruktur im Rudern
  • Weiterentwicklung von aktuellen leistungsdiagnostischen Untersuchungskonzeptionen
  • Leistungsdiagnostische Untersuchungen zur individuellen Ausprägung von Kraft- und Ausdauerleistungsparametern im Spitzen- und Nachwuchsbereich

 

Aktuelles Projekt (Laufzeit: 2013-2017)

Evaluierung der Leistungs- und Trainingsentwicklung für Kaderathleten U19 bis U23 zur Weiterentwicklung der Rahmentrainingskonzeption des Deutschen Ruderverbands

Partner

Deutscher Ruderverband

Deutscher Ruderverband

 

 


Olympiastützpunkt

Olympiastützpunkte Berlin,         
Sachsen, Sachsen-Anhalt,
Mecklenburg-Vorpommern,
Brandenburg


FES-Logo

Institut für Forschung
und Entwicklung von
Sportgeräten

Universität Leipzig

Universität Hamburg

 

Ansprechpartner

N.N.
Fachgruppenleiter


Für Anfragen wenden Sie sich bitte an den Fachbereichsleiter Dr. Jürgen Wick (Tel. 0341/4945 195, E-Mail).

Artikelaktionen