Benutzerspezifische Werkzeuge
Sie sind hier: Startseite Organisation Fachbereiche Kraft-Technik Wasserspringen

Wasserspringen

abgelegt unter:
Im aktuellen Projekt der Fachgruppe Wasserspringen des IAT werden Bewegungsmerkmale und deren Einfluss auf die Wettkampfleistung im Wasserspringen untersucht.
Wasserspringen

Christin Steuer am MIS Wasserspringen am IAT

Schwerpunkte

  • Konzeption und Evaluierung von Trainingsprozessen: Technikanalysen, Biomechanische Analysen im Training, Erarbeitung von Kriterien zur Bewegungskonstanz/Stabilität als Teil übergreifender Fragestellungen in den technisch-akrobatischen Sportarten, biomechanische Simulation, Erstellung von individuellen Technikmodellen, Betreuung der Trainingsdatendokumentation des DSV (Springen) zur Trainingssteuerung
  • Analyse der Struktur der Wettkampfleistung: Weltstandanalysen, Wettkampfanalysen u. a. mit Technikanalysen, biomechanische Analysen, Bestimmung des sporttechnischen Könnens, Betreuung der Wettkampfdatenbank des DSV (Springen)
  • Entwicklung von Mess- und Informationssystemen: Erarbeitung von Mess- und Informationssystemen für den Absprung im Kunst- und im Turmspringen (jeweils für die Einzel- und Synchrondisziplinen)
  • Wissenstransfer: Trainingswissenschaftliche Unterstützung der Nationalmannschaften (Spitze und Nachwuchs) bei der Vorbereitung von Höhepunktwettkämpfen, zahlreiche Beiträge im Rahmen der Traineraus- und -weiterbildung (A/B-Trainer) des DSV – Fachsparte Springen

 

Aktuelles Projekt (Laufzeit: 2013-2017)

Zum Einfluss von Bewegungsmerkmalen auf die Wettkampfleistung im Wasserspringen

 

Kooperationspartner

 

Deutscher Schwimmverband

Deutscher Schwimmverband, Fachsparte Wasserspringen

OSP

OSP Mecklenburg-Vorpommern, Berlin, Sachsen-Anhalt, Leipzig, Chemnitz/Dresden, Rhein-Ruhr

 

 

Team/Ansprechpartner

Thomas Lehmann
wissenschaftlich-technischer Mitarbeiter


Tel.: 0341 4945 339
E-Mail

Artikelaktionen