Benutzerspezifische Werkzeuge
Sie sind hier: Startseite Wir über uns Historie Meilensteine der Entwicklung 1991-1995

Meilensteine 1991-1995

1991

16.11. - Gründung des Vereins "Institut für Angewandte Trainingswissenschaft e.V." mit Sitz in Leipzig unter Vorsitz von Ulrich Feldhoff, Vizepräsident des Deutschen Sportbunds

 

1992

01.01. - Das IAT nimmt mit 124 Mitarbeitern seine Arbeit auf.

IAT-Gründung 1992 Ulrich Feldhoff
DSB-Vizepräsident Ulrich Feldhoff bei der Gründungsveranstaltung des IAT

16.03. - Offizielle Gründungsveranstaltung des IAT im Gewandhaus zu Leipzig

01.04. - Prof. Dr. Dietrich Martin (Universität Kassel) übernimmt die Institutsleitung, die er bis zu seinem Tode am 02.05.2000 inne hat.

08. - Wissenschaftler des IAT unterstützen Trainer und Sportler bei den Olympischen Spielen in Barcelona

 

1993

15.01. - Konstitutierung des Wissenschaftlichen Beirats

01.04. - Reduzierung der Mitarbeiterzahl auf 105

 

1994

01. - Das IAT unterstützt 16 Spitzenverbände in einer Vielzahl von olympischen Einzel- und Mannschaftsdisziplinen.

02. - Wissenschaftler des IAT unterstützen Trainer und Sportler bei den Olympischen Winterspielen in Lillehammer

25.01. - Erste gemeinsame Sitzung der Vorstände der Trägervereine von IAT und FES; Andreas Decker übernimmt Vorsitz des Trägervereins des IAT

01.04. - Reduzierung der Mitarbeiterzahl auf 82

01.09. - Erstes Heft der "Zeitschrift für angewandte Trainingswissenschaft" erscheint

 

1995
Skilanglauf-Projekt 1995
Das erste Projekt des IAT im Nachwuchsbereich des Skilanglaufs wurde 1995 gestartet.

08.06. - Mitgliederversammlung des Trägervereins (17 Spitzenverbände, 5 Landessportbünde) fordert systematische Koordinierung von IAT - FES bei Erhalt des typischen Arbeits- und Wissenschaftsprofils des IAT

Artikelaktionen