4053058

Olympiazyklusanalyse 2014-2018 im Skeleton

(Olympic cycle analysis 2014-2018 in skeleton)

Obwohl die weiterhin rasante Leistungsentwicklung in der vergleichbar jungen, olympischen Disziplin Skeleton durch einen hohen Einfluss der Startleistungen gekennzeichnet ist, muss deren Bedeutung insbesondere im Frauenbereich relativiert, konkretisiert und eingeordnet werden. Daneben konnte ein leistungswirksamer Einfluss der Körpermasse auf die Gesamtfahrleistung im Skeleton herausgestellt und begründet werden. Zukünftig muss daher sowohl bei der Trainingssteuerung als auch bei der Kennzeichnung von Soll-Vorgaben für das Schnelligkeits- und Eisstarttraining die kinetische Energie, die der Skeletoni beim Aufsprung auf den Schlitten erzeugt, stärker berücksichtigt werden. Auf der Basis von konkreten Geschwindigkeitsverläufen im Startanlauf beim Skeleton (Rollen- und Eisstart) sind die Anforderungen an die Trainingsmethodik und die Diagnostik im Kraft- und Schnelligkeitstraining zu präzisieren und weiterzuentwickeln, um die erreichte internationale Konkurrenzfähigkeit der deutschen Skeletonis zu erhalten und auszubauen. The continuing very fast performance development in the relatively young Olympic sport of skeleton is characterised by a high impact of start performance. However, especially with regard to female athletes other factors also have to be studied and classified for our analyses. In addition, we learned that body mass has an impact on overall skeleton performance. In the future, it is important to take into account kinetic energy generated by the athlete when jumping onto the sled even more both in training control and in determining targets for speed and ice start training. Based on the speed curves at the skeleton start approach (roll and ice start), we have to further specify and develop the requirements concerning training methodology and diagnostics in strength and speed training in order to maintain and to enhance international competitiveness of German skeleton athletes.
© Copyright 2019 Published by Meyer & Meyer. All rights reserved.

Subjects: Olympic Winter Games 2018 analysis Olympic cycle state of development velocity speed start performance development Germany skeleton technique training science technology
Notations: training science technical sports
Editors: J. Wick, F. Lehmann
Published: Aachen Meyer & Meyer 2019
Series: Schriftenreihe für Angewandte Trainingswissenschaft, 14
Pages: 119-136
Document types: book
Language: German
Level: advanced