Eine Analyse der kognitiven Handlungsschnelligkeit von Handballtorhüterinnen als Basis für eine effektivere Trainingssteuerung

Die Position der Torhüterin im Handballsport ist von entscheidender Bedeutung für den Erfolg einer Mannschaft. Dennoch erfolgt torwartspezifisches Training häufig sporadisch und intuitiv. Zur Verbesserung der Trainingspraxis wird ein diagnostisches Verfahren zur Leistungsstandermittlung von Handballtorhüterinnen vorgestellt. Hierdurch sollen individuelle Einflussgrößen für die Trainingssteuerung bereitgestellt werden, so dass Übungen ohne größere Transferleistung aus der vorliegenden Literatur gezielt herausgegriffen werden können.
© Copyright 2006 Leistungssport. Philippka Sportverlag. All rights reserved.

Subjects: handball athlete speed cognition reaction speed training control performance diagnostics
Notations: social sciences sport games
Published in: Leistungssport
Published: 2006
Edition: 36(2006)6, S. 11-15
Volume: 36
Issue: 6
Pages: 11-15
Document types: article
Language: German
Level: advanced