2503

Jugendleichtathletik. Offizieller Rahmentrainingsplan des Deutschen Leichtathletik-Verbandes für die Wurfdisziplinen im Aufbautraining

In den vergangenen Jahrzehnten sind die Werfer sowohl im Erwachsenen- als auch im Nachwuchsbereich zu Erfolgsgaranten der deutschen Leichtathletik-Nationalmannschaft geworden. Offenbar hat sich in Deutschland ein besonderes "Trainerwissen" in Bezug auf die leichtathletischen Würfe entwickelt. Mit Erfolg werden junge talentierte Sportler selektiert und über ein langfristig angelegtes Training zur internationalen Spitze geführt. Aufbauend auf dem Fachwissen der Trainerschaft wird in dem Buch dargestellt, wie man den Weg vom wurfbegeisterten jungen Sportler zum Spitzenathleten zumindest ein Stück weit, z. B. bis zu einer Deutschen Jugendmeisterschaft, beschreiten kann. Der dargestellte Rahmentrainingsplan "Aufbautraining - Wurf" bezieht sich auf das alters- und entwicklungsgemäße Training der Jugendklassen des DLV im Wurfbereich. Das Aufbautraining basiert idealerweise auf einem vielseitigen, variabel gestalteten Grundlagentraining mit koordinativ-technischem Schwerpunkt. Daran schließt sich im Jugendalter eine Spezialisierung erst auf einen Block, dann auf eine Disziplin an. Dabei wird die Technik verfeinert und den durch Reifung und Training gewachsenen konditionellen Möglichkeiten angepasst. Zugleich wird der Sportler durch eine vielseitige koordinative, aber auch allgemeine athletische Ausbildung auf die folgenden Etappen des Anschluss- und Hochleistungstrainings vorbereitet. Ausgangspunkt des auch als "Rahmen" zu verstehenden Trainingsplanes Aufbautraining - Wurf sind die disziplinübergreifenden aber auch blockspezifischen Aspekte von Training und Wettkampf im Jugendalter. In den folgenden Disziplinkapiteln Kugelstoßen, Diskuswerfen, Speerwerfen und Hammerwerfen werden nach einer kurzen historischen Einführung jeweils die technischen Leitbilder in den Mittelpunkt der Betrachtung gestellt. Daran schließen sich Empfehlungen zur Gestaltung des Techniktrainings einschließlich Fehlererkennung und -korrektur sowie ein Katalog mit den wichtigsten spezifischen Trainingsübungen bzw. -inhalten und Hinweisen zur Wettkampfgestaltung an. In den abschließenden Kapiteln wird die mittel- und langfristige Trainingsplanung erläutert und anhand von beispielhaften Wochentrainingsplänen für die wichtigsten Etappen im Jahresverlauf dargestellt. Desweiteren werden Hinweise zur Trainingsprotokollierung und zu disziplinspezifischen Leistungstests gegeben. Die reiche und instruktive Bebilderung sowie die auf das Wesentliche konzentrierte, praxisorientierte verbale Darstellung machen das Buch zu einer anwendungsorientierten Hilfe für den Trainer bei der Gestaltung des Trainings unter den konkreten Bedingungen und Gegebenheiten in seinem Heimatverein. Das Buch wurde unter enger Mitwirkung der verantwortlichen Bundestrainer erstellt.
© Copyright 2011 Published by Philippka Sportverlag. All rights reserved.

Subjects: track and field throws shot put discus throw javelin throw hammer throw junior elite sport build-up training framework training plan technique training planning training periodization exercise offer
Notations: strength and speed sports junior sports training science
Editors: Deutscher Leichtathletik-Verband
Published: Münster Philippka Sportverlag 2011
Edition: Münster: Philippka, 2011.- 288 S.
Pages: 288
Document types: book
Language: German
Level: advanced