A method for determining the individual sport technique in javelin throwing based on a discriminant analysis

Ziel der Studie ist die Entwicklung individueller Technikmuster auf der Grundlage des Energieverlaufs zwischen den Körpersegmenten. Dieses Modell sollte eine objektive Leistungsbewertung ermöglichen. Im Experiment wurden die Energieverläufe folgender Segmente ermittelt: t1 - Linker Fußkontakt (Beginn der Wurfphase), t2 - Bogenposition (externes Rotationsmaximum des rechten Oberarms), t3 - kinetisches Energiemaximum des Oberarmes, t4 - kinetisches Energiemaximum des rechten Unterarms+der rechten Hand, t5 - Abwurf des Speeres (Lösen). Das Modell hat sich bei den untersuchten Athleten als objektiv erwiesen.
© Copyright 1996 International Society of Biomechanics in Sports Conference Proceedings. Springer. All rights reserved.

Subjects: javelin throw technique individual biomechanics investigation method
Notations: technical and natural sciences strength and speed sports
Published in: International Society of Biomechanics in Sports Conference Proceedings
Published: 1996
Edition: Lissabon: Edicoes FMH, 1996. - S. 228-231, 1 Abb., 1 tab., 8 Lit.
Document types: book
Language: English
Level: advanced
intermediate