The biomechanics of elite javelin throwing technique

Die Würfe der 12 Finalisten im Speerwurfwettbewerb der Männer bei den Europameisterschaften 1994 wurden mit zwei Kameras aufgezeichnet und biomechanisch analysiert. Einige Aspekte der Körperposition im Augenblick des letzten Fußeinsatzes (ffs) waren bei allen Sportslern ähnlich. Diese Position kann so beschrieben werden, daß die Hüfte ungefähr im rechten Winkel zur Wurfrichtung (Horizontalwinkel 90°) war und die Schultern weitere 50° nach hinten rotierten. Die "Trageposition" des speer war hoch (ungefähr 5 cm vertikal unter der Wurfarmschulter). Der Energiefluß vollzog sich bei jedem Sportsler korrekt. Die Spitzen der kinetischen Energieniveaus wurden für größere, stärker proximale Körpersegmente als für kleinere, särker distale Segmente. Wie erwartet wurde, vollzog sich der Energiefluß entsprechend durch die kinematische Kette bis zum Speer. Technikunterschiede zwischen den Werfern wurden deutlich. Es wurde ermittelt, daß Sportsler, die die Horizontalgeschwindigkeit ihres KSP in der Phase zwischen ffs und Abwurf (ffs-rel)am stärksten reduzieren konnten, am weitesten warfen (r=0.60, p=0.039). Eine weitere signifikante, inverse Beziehung wurde zwischen dem Grad der Knieflexion während ffs-rel und der Wurfweite ermittelt (r=-0.59, p=0.044). Die Sportsler zeigten unterschiedliche Fähigkeiten, ihren Wurfarm bis zum Augenblick des ffs gestreckt zu halten. Der Wurfarm-Ellbogen-Winkel in diesem Augenblick variierte zwischen 149° und 118°. Der Speer wurde auch während der Abwurfaktion sehr unterschiedlich von den einzelnen Sportslern bewegt. Die laterale Positionsveränderung des Griffs während des Abwurfs variierte zwischen 0.25 (Sieger) und 0.62 m (Bronzemedaillengewinner). Die berechneten lateralen Kräfte, basierend auf der lateralen Beschleunigung des Griffs, betrugen 58 N und 148 N für diese Versuche. Das hatte Konsequenzen für die aerodynamischen Luftwiderstandskräfte, die der Speer während des Flugs durch sein Flattern erzeugt.
© Copyright 1996 International Society of Biomechanics in Sports Conference Proceedings. Springer. All rights reserved.

Subjects: javelin throw track and field throws analysis biomechanics high performance sport elite sport angel acceleration strength sports equipment technique
Notations: technical and natural sciences strength and speed sports
Published in: International Society of Biomechanics in Sports Conference Proceedings
Published: 1996
Edition: Thunder Bay: Lakehead University (Hrsg.), 1996.- S. 371 - 374: 3 Lit.
Document types: congress proceedings
Language: English
Level: advanced
intermediate