The relationship between isokinetic strength of the internal and external shoulder rotators and ball velocity in team handball

Es wurde die Beziehung zwischen der Rotationskraft der Schulter und der Ballgeschwindigkeit bei Handballspielern mit unterschiedlichem Leistungsniveau bei verschiedenen isokinetischen Geschwindigkeiten untersucht. Im Ergebnis wird festgestellt, dass das maximale Drehmoment der internen und externen Rotation der dominanten Schulter ungeachtet der Wurffähigkeit keinen Bezug zur Ballgeschwindigkeit hatte. Andere Faktoren als die Bewegung der Schulter (z.B. die der unteren Extremität oder die Oberkörperrotation) spielen somit eine wichtige Rolle beim Werfen.
© Copyright 2000 Journal of Sports Sciences. Taylor & Francis. All rights reserved.

Subjects: handball throws strength velocity shoulder biomechanics muscle
Notations: technical and natural sciences sport games
Published in: Journal of Sports Sciences
Published: 2000
Edition: London 18(2000)7, S. 466 - 467, 1 Tab.
Document types: article
Language: English
Level: advanced
intermediate