Relationships between anthropometry and basic and specific motor abilities in young handball players

133 Handballspieler, Teilnehmer der estnischen Meisterschaft, im Alter von 10-17 Jahren wurden in vier Gruppen eingeteilt: 10-11 Jahre (n=34), 12-13 Jahre (n=39), 14-15 Jahre (n=39), 16-17 Jahre (n=21). Folgende anthropometrischen Parameter wurden gemessen: Körperhöhe, Körpergewicht, Sitzhöhe, Höhe mit ausgestreckten Händen, Umfang von Fingern und Händen. Weiterhin wurden folgende motorischen Grundfähigkeitstests durchgeführt: Greifkraft links und rechts, 30-m-Lauf fliegend, Hochsprung ohne Hilfe der Hände auf einer Kontaktmatte, maximale Sprunghöhe nach einem Schritt, 4x10-m-Pendellauf, Medizinballwurf (1 kg) im Sitzen. Die Tests zu den spezifischen motorischen Fähigkeiten umfassten: Slalom-Dribbling-Test, 30-m-Dribbling-Test, Hochsprung: Absprung mit dem dominanten Bein ohne einem Schritt, Zuspiel des Balls, Wurf. Ergebnisse: Alle gemessenen anthropometrischen und motorischen Fähigkeitswerte verbesserten sich mit ansteigender Altersgruppe. Die Handgreifkraft (beide Hände) war hoch von allen anthropometrischen Parametern abhängig. Zwischen den Händen bestanden keine Unterschiede. Medizinballwurf mit dem dominanten Arm war in allen Altersgruppen von allen gemessenen anthropometrischen Variablen abhängig. Alle anthropometrischen Parameter beeinflussten ebenfalls hoch die Handballwurfergebnisse. Wichtige anthropometrische Parameter bei jungen Handballspielern waren auch der Fingerumfang und die Fingerlänge, die die spezifischen motorischen Fähigkeiten wie Slalom-Dribbling-Test, 30-m-Dribbling-Test und Ballzuspiel in der Altersgrupppe 12-13 Jahre beeinflussten. Während der präpuberalen und postpuberalen Phase (10-11 und 16-17 Jahre) existierten mehr und höhere Beziehungen zwischen der Anthropometrie und den motorischen Grundfähigkeiten. Hochsprung und Hochsprung mit Schritt sowie 4x10-m-Pendellauf waren nicht von anthropometrischen Parametern abhängig. Von den spezifischen Fähigkeiten stand in allen Altersgruppen nur der Handballwurf mit dem dominanten Arm in Bezug zu den anthropometrischen Parametern.
© Copyright 2001 Book of abstracts of the 6th annual congress of the European College of Sport Science, 15th congress of the German Society of Sport Science. Cologne, 24-28 July 2001. Published by Sport und Buch Strauß. All rights reserved.

Subjects: handball junior elite sport anthropometry physical conditioning ability ability performance capacity
Notations: biological and medical sciences sport games junior sports
Published in: Book of abstracts of the 6th annual congress of the European College of Sport Science, 15th congress of the German Society of Sport Science. Cologne, 24-28 July 2001
Published: Köln Sport und Buch Strauß 2001
Pages: 1256
Document types: book
Language: English
Level: advanced
intermediate