4021175

Kleingruppenspiel mit Sperren

Kleingruppenspiel mit Sperren „Kooperationsleistungen in der Kleingruppe in Angriff und Abwehr entscheiden heute über Sieg oder Niederlage einer Mannschaft!“ Sagt DHB-Jugendtrainer Klaus-Dieter Petersen zum Stellenwert des Kleingruppenspiels. Das kooperative Spiel in der Kleingruppe zwischen 2 oder 3 Spielern auf unterschiedlichen Positionen ist im Aufbautraining im Bereich des DHB-Stützpunkttrainings bzw. im Training der DHB-Jugendnationalmannschaften ein klarer Schwerpunkt. Zunächst ist natürlich die Qualität des Spiels 1 gegen 1 die Grundvoraussetzung. Für die gezielte Kooperation im Tiefenraum kommt dem Verhalten des Kreisspielers im modernen Handball eine Schlüsselfunktion zu. Er muss * permanent Räume * Fehler in der Kooperation in der Abwehr provozieren bzw. * die Abwehrkooperation durch Sperren einschränken/verhindern * Angriffshandlungen entsprechend unterstützen Die folgenden Beispiele geben einen Einblick in unser Kleingruppentraining. Im Spiel 2 gegen 2 auf den Halbpositionen sind hier taktisch variable Sperrstellungen der Schwerpunkt. Wichtig ist für uns die gezielte, individuelle Korrektur, da das Zusammenspiel natürlich noch nicht perfekt sein kann. weitere Infos dazu in der DHB-DVD Grundspiele Schauen Sie sich dazu folgende Bildreihen an: 2 gegen 2 - Innensperre des Kreisspielers 2 gegen 2 - Außensperre des Kreisspielers 2 gegen 2 - Scheinsperre des Kreisspielers 2 gegen 2 - Kreisspieler als Passstation bei offensiven Abwehrformationen
© Copyright 2011 All rights reserved.

Subjects: handball playing position (sport games) exercise exercise offer juniors junior elite sport build-up training youth
Notations: sport games junior sports
Editors: Deutscher Handball-Bund
Published: Dortmund 2011
Document types: teaching offer and didactic material
Language: German
Level: basic