4025562

Prävention von Gelenkverletzungen im Handball

(Prevention of joint injuries in handball)

Gelenkverletzungen (Knie- und oberes Sprunggelenk) sind ernste Sportverletzungen. Zum Teil erfordern sie Operationen und lange Rehabilitationsphasen, die mit einem Trainings- und Wettkampfausfall verbunden sind. Nicht zuletzt können sie für den betroffenen Sportler das Ende einer Wettkampfkarriere bedeuten. Daher muss die Verhinderung von Bandverletzungen an Knie- und Sprunggelenk oberstes Ziel von Physiotherapeuten, Sportärzten und erst Recht von Trainern sein. In diesem Sinne geht der Autor Fragen nach wie: Wie entsteht eine Bandverletzung? Was ist Propriozeption? Sensoren trainieren – geht das? Des Weiteren resümiert er Studien, die zu diesem Problemkreis durchgeführt wurden und stellt das Kieler Handball-Verletzungs-Präventionsprogramm vor. Anschließend präsentiert er das Verletzungs-Prophylaxetraining bei der TG Voerde, einer Bezirksliga-Damenmannschaft mit praktischen Trainingsbeispielen für den unteren, mittleren und hohen Leistungsbereich.
© Copyright 2011 All rights reserved.

Subjects: sports medicine injury joint knee leg handball training proprioceptive prevention exercise
Notations: sport games biological and medical sciences
Published: Voerde 2011
Pages: 14
Document types: electronical publication
Language: German
Level: advanced