Knieverletzungen im Handball

(Knee injuries in handball)

Handball gehört zu den populärsten aber auch verletzungsreichsten Ballsportarten. Das am häufigsten verletzte Gelenk ist das Kniegelenk. Die häufigste schwere Verletzung ist die Ruptur des vorderen Kreuzbandes (VKB), die typischerweise bei einem schnellen Richtungswechsel oder der Landung nach einem Sprungwurf entsteht. Die Übersichtsarbeit diskutiert diesen Verletzungsmechanismus aber auch andere Verletzungsursachen und -formen, Risikofaktoren, Ansätze zur Prävention von Verletzungen und Überlastungsschäden sowie altersspezifische Verletzungen. Autorreferat
© Copyright 2016 Sportorthopädie - Sporttraumatologie. Elsevier. All rights reserved.

Subjects: handball injury damage knee prevention overtraining age
Notations: biological and medical sciences sport games
DOI: 10.1016/j.orthtr.2016.03.001
Published in: Sportorthopädie - Sporttraumatologie
Published: 2016
Volume: 32
Issue: 2
Pages: 154-164
Document types: article
Language: German
Level: advanced