Die erste digitale Rahmentrainingskonzeption im deutschen Sport

(The first digital framework training concept in German sport)

Die Technologie und die mediale Versorgung im Alltag sind in der heutigen Welt und für die Zukunft von immer größerer Bedeutung. Sowohl der Leistungssport als auch der Breitensport – gerade in der Mannschaftssportart Handball – sollten von den technologischen Möglichkeiten profitieren und sich dementsprechend weiterentwickeln. Bisherige Innovationen und Entwicklungen der Leistungsfähigkeit waren seit jeher stark an die Entwicklung von Trainingsmethoden und/oder Trainingsgeräten gebunden. Technologien selbst wurden verstärkt in der Objektivierung einer Diagnostik eingesetzt und nur selten zur Verbesserung des Unterstützersystems von Athleten angewandt. Resultierend aus dieser Erkenntnis wurde im Deutschen Handballbund (DHB) das Trainercenter (TC) eingeführt, welches sich die Verbesserung der Trainerqualität als auch die Verbesserung der Trainerausbildung zum Ziel stellt. Zusätzlich wurde das Projekt „DHB-Rahmentrainingskonzeption“ aufgenommen und erstmalig in einer digitalen Version für die Trainer in der Breite bereitgestellt (https://www.dhb-rtk.de). Ziel des DHB bei der Erstellung einer digitalen Rahmentrainingskonzeption war es, zeitgemäße Trainingsformen, die sowohl gesundheitlich als auch methodisch-didaktisch den aktuellen Standards entsprechen, zu transportieren. Die Rahmentrainingskonzeption in digitaler Form für verschiedene mobile Endgeräte anzubieten, ermöglicht eine ständige und nutzerfreundliche Überprüfung, Anpassung und Neuausrichtung und ist somit weltweit und ortsunabhängig für Trainer verfügbar. Die Breite als auch die Spitze der aktiven Handballspieler kann aufgrund der Technologie einen enormen Vorteil daraus ziehen, dass ihre Trainer jederzeit auf neue video-, bild- und animationsgestützte Trainingsinhalte zugreifen können, um die Qualität ihrer Trainingsarbeit zu verbessern. Im Folgenden wird das DHB-Trainercenter und die neue DHB-Rahmentrainingskonzeption erläutert. Weiterhin wird dargestellt, inwiefern der Deutsche Handballbund die neue Technologie einsetzt, welchen Nutzen sie für den Leistungssport hat und es werden die Möglichkeiten des Projekts auch für die mittel- und langfristige Zukunft beleuchtet.
© Copyright 2018 Technologien im Leistungssport: Tagungsband zur 19. Frühjahrsschule am 14./15. Mai 2018 in Leipzig. Published by Meyer & Meyer. All rights reserved.

Subjects: database programme system framework training plan software elite sport mass sport handball training training planning
Notations: junior sports sport games
Published in: Technologien im Leistungssport: Tagungsband zur 19. Frühjahrsschule am 14./15. Mai 2018 in Leipzig
Editors: I. Fichtner
Published: Aachen Meyer & Meyer 2018
Series: Schriftenreihe für Angewandte Trainingswissenschaft, 13
Pages: 17-22
Document types: article
Language: German
Level: advanced