3042657

Core Performance Tennis

Mark Verstegen und sein Athletes' Performance Training Center hatte von Anfang an seine Hauptzielgruppe unter den Hochleistungssportlern von Profisportarten wie American Football, Basketball, Tennis, Fußball und Golf. Das heißt, sein primäres Ziel bestand darin, Sportlerinnen und Sportlern mit einem bereits sehr guten sportlichen Leistungsvermögen zu helfen, dieses noch weiter zu verbessern. Er kann dabei auf eine anerkannte Arbeit mit absoluten Topathleten zurückblicken, zu denen auch die deutsche Fußball-Nationalmannschaft während der Heim-WM 2006 zählte. Ein Trainingsprogramm untergliedert sich in die Bereiche 1. Movement Preparation als seine Form der Aufwärmung der Muskulatur zur Vorbereitung auf Training und Wettkampf, 2. Power mit den trainingsmethodischen Schwerpunkten der Verbesserung von Kraft insbesondere durch plyometrische Übungen, 3. Movement Skills zur gezielten Entwicklung der Beinarbeit und Schnelligkeit (inklusive Reaktionsschnelligkeit) bei sportlichen Übungen, 4. Prehabilitation/Strength, mit dem eine bewusste Verletzungsprävention erfolgt und eine Absicherung der Belastbarkeit mit Übungen, die Kraft und/oder Ausdauer entwickeln, 5. Energie-System-Entwicklung, mit dem inhaltlichen Schwerpunkt einer verbesserten allgemeinen Konditionierung sowie 6. Regeneration und Wiederherstellung. Jetzt hat Verstegen erstmals dieses im Leistungssport erprobte Trainingsprogramm unter sportartspezifischer Sicht auch Sportlern zugänglich gemacht, die nicht direkt in seinem Trainingszentrum betreut werden. Dazu hat er für die Sportart Tennis ein Trainingsprogramm über 12 Wochen entwickelt, das sich in drei vierwöchige Phasen untergliedert. Jeder der drei Zyklen wiederum unterteilt sich in drei Wochen mit jeweils sechs Trainingstagen bei entsprechender Belastung in den sechs Trainingsteilbereichen. Für jeden der Tage wird eine Abfolge der Trainingsbereiche vorgegeben, für die wiederum verschiedene Übungen empfohlen werden. Die vierte Woche dient der Erholung und wird deshalb mit reduziertem Trainingsumfang absolviert. Die durch die empfohlenen Übungen "erzeugte" Trainingsbelastung entwickelt sich progressiv. In gleicher Weise entwickelt sich ebenfalls der Schwierigkeitsgrad bzw. Bewegungsablauf der Übungen. Das Programm ist so aufgebaut, dass erst Grundbewegungen und Übungen beherrscht werden sollen, bevor eine entsprechende Steigerung des Schwierigkeitsgrades und der Belastung erfolgt. Dafür ist es natürlich wichtig, sowohl den Bewegungsablauf perfekt zu beherrschen, als auch trainingsmethodische Hinweise zu erhalten, mit wie vielen Wiederholungen oder Sätzen trainiert werden soll. Beides wird sowohl auf der DVD sehr anschaulich präsentiert als auch im Begleitbuch verbal dokumentiert. Damit bietet das Buch eine sehr gute Handreichung, um ein Trainingsprogramm eigenständig zu entwickeln. Dabei verweist Mark Verstegen darauf, dass jeder natürlich auch sein individuelles Belastungsniveau "finden" muss, dass auch die Konsultation des betreuenden Arztes zu empfehlen ist, um sicher zu sein, die erforderliche Belastbarkeit auch tatsächlich mitbringt. Bemerkenswert ist die klare Verständlichkeit der Erklärung des Bewegungsablaufs der insgesamt 75 vorgestellten Übungen und ihrer Relevanz für die Verbesserung der Leistung im Tennis. Gerade das Zusammenspiel von multimedialer Präsentation und verbaler Dokumentation macht diese duale Publikation des Riva-Verlags zu einer effektiven Hilfe für Tennisspieler und deren Trainer, um zum Beispiel gezielt die Leistung sowohl der Beine als auch hinsichtlich der Reaktionsschnelligkeit, der Schlagkraft oder der Ausdauer zu entwickeln. Und wenn sich Trainer aus dem Badminton, dem Tischtennis oder den Ballsportarten sich die Übungsvorschläge genau ansehen, finden sicherlich auch diese trainingsmethodische Anregungen für neue Übungen, die sie in ihr Trainingsprogramm aufnehmen können.
© Copyright 2008 Published by riva. All rights reserved.

Subjects: training programme exercise exercise offer tennis elite sport high performance sport strength speed flexibility reaction speed prevention skill technique
Notations: training science sport games
Published: München riva 2008
Pages: 72
Document types: book
CD-ROM, DVD
Language: German
Level: basic