Wie kann virtuelle Realität im Hochleistungssport genutzt werden?

(How can virtual reality be used in high-performance sports?)

Virtuelle Realität (VR) wird seit einigen Jahren erfolgreich im Sport für die Antizipationsforschung eingesetzt. Bisherigen Avataren (virtuellen Gegnern) für sportwissenschaftliche Untersuchungen fehlt allerdings der Aspekt der Autonomie, sodass es bisher nur wenige Interaktionen gibt und der Nutzer kaum Einfluss auf den Avatar hat. Der vorliegende Beitrag erläutert die Vorteile von VR, den Nutzen für den Leistungssport und stellt die Entwicklung eines autonom interagierenden Gegners in VR für Karate-Kumite dar.
© Copyright 2017 Technologien im Leistungssport 2: Tagungsband zur 18. Frühjahrsschule am 13./14. April 2016 in Leipzig. Published by Meyer & Meyer. All rights reserved.

Subjects: technique training technology elite sport karate electronics software
Notations: training science technical and natural sciences combat sports
Tagging: virtuelle Realität
Published in: Technologien im Leistungssport 2: Tagungsband zur 18. Frühjahrsschule am 13./14. April 2016 in Leipzig
Editors: I. Fichtner
Published: Aachen Meyer & Meyer 2017
Series: Schriftenreihe für Angewandte Trainingswissenschaft, 6
Pages: 45-56
Document types: article
Language: German
Level: advanced