3028075

A series of studies - The physiological basis for strength training in American Football: Fact over philosophy

Ziel dieser Serie von Untersuchungen war es, Licht in das Widerstandstraining im American Football zu bringen und einige Mythen aufzuhellen. Die Studien sind eine Ansammlung von Daten, die helfen sollen, aufgrund von Fakten und Meßdaten eine begründbare Herangehensweise an das Training zu erarbeiten (im Gegensatz zu einer "Philosophie"). Es wurde gezeigt, daß Footballspieler in der Lage sind, mehrfach maximale Versuche im Widerstandstraining zu absolvieren, und daß die Länge der Erholungsphase der entscheidende Faktor war. Im Allgemeinen waren Mehrfachsets und verschieden periodisierte Trainingsprogramme Einzelversuchsprogrammen gegenüber überlegen was die Rate und Höhe der Verbesserungen in Körperbau, Kraft, lokaler Muskelausdauer und Leistung betrifft. Dies zeigt, daß bei der Aufstellung von Trainingsprogrammen für trainierte Footballspieler aus multiplen Sets bestehende Programme, die eine größere Variation bieten, zu bevorzugen sind.
© Copyright 1997 The Journal of Strength and Conditioning Research. National Strength & Conditioning Association. All rights reserved.

Subjects: American football sports game physiology training strength training periodization load organization training method load intensity
Notations: biological and medical sciences sport games
Published in: The Journal of Strength and Conditioning Research
Published: 1997
Edition: Colorado Springs 11(1997)3, S. 131-142, 1 Abb., 3 Tab., 61 Lit.
Document types: article
Language: English
Level: advanced
intermediate