Wettkampf der Karrieren: Eine Studie zum Problem der Vereinbarkeit von Spitzensport und Hochschulstudium

Aus Sicht des Spitzensports ist unbedingt zu vermeiden, dass studierende Athletinnen und Athleten als Folge der Doppelbelastung an die Grenzen ihrer Belastbarkeit stoßen. Entsprechend müssen Formen der Kooperation mit den Hochschulen entwickelt werden, die eine „duale Karriere“ ermöglichen. Wie...dies gehen kann, welche Voraussetzungen nötig sind, beschreiben die Autoren, indem sie den Sachverhalt der Vereinbarkeit von Studium und Spitzensport theoretisch als Inklusionsproblem fassen, daran anschließend die spezifischen Strukturen der Hochschule in den Blick nehmen und deutlich machen, dass deren „Eroberung“ vorzugsweise über Netzwerkbildung möglich ist.
© Copyright 2009 Leistungssport. Philippka Sportverlag. Alle Rechte vorbehalten.

Schlagworte: Ausbildung Hochleistungssport Organisierung Beruf
Notationen: Leitung und Organisation
Veröffentlicht in: Leistungssport
Veröffentlicht: 2009
Ausgabe: 39(2009)2, S. 11-18
Jahrgang: 39
Heft: 2
Seiten: 11-18
Dokumentenarten: Artikel
Sprache: Deutsch
Level: hoch