Benutzerspezifische Werkzeuge
Sie sind hier: Startseite Organisation Fachbereiche Ausdauer Eisschnelllauf

Eisschnelllauf

abgelegt unter:
Neben der wissenschaftlichen Unterstützung der Nationalmannschaften Hochleistungs- und Nachwuchsbereich im Eisschnelllauf befasst sich die Fachgruppe aktuell mit Fragen des Trainings und mit dem Aufbau eines Datenmanagementsystems.
Eisschnelllauf

Lucas Mann - Wettkampfszene

Schwerpunkte der Arbeit der Fachgruppe Eisschnelllauf:

  • Langzeituntersuchungen zum Training in den Entwicklungsbereichen der Trainingsmittel Rad/Ergo und Eis zur Klärung von Forschungsfragen hinsichtlich der Auswirkungen auf die Leistung.
  • Entwicklung von IDA als Basis für ein zukünftiges Datenmanagementsystem zur Verkürzung der Informationswege und zur Verbesserung der Auswertmöglichkeiten im Fachverband. Installation verschiedener Module.
  • Wissenschaftliche Unterstützungsleistungen als Voraussetzung für die Realisierung von Forschungs- und Entwicklungsaufgaben der prozessbegleitenden Trainings- und Wettkampfforschung,
    u. a.

    - Durchführung und Weiterentwicklung der zentralen komplexen Leistungsdiagnostiken (KLD) für alle Olympia-, Perspektiv- und Nachwuchskader des Spitzenverbandes.
    - Zentrale Trainingsdatendokumentation und -analyse für alle Kadersportler mit eigens entwickelten Tools und Programmen.
    - Untersuchungen nationaler und internationaler Entwicklungstrends sowie Wettkampf- und Weltstandanalysen.
    - Wissenschaftliche Betreuung und Optimierung der Lauftechnik anlässlich ausgewählter Trainingslehrgänge sowie Technikbewertung im Nachwuchsbereich.
    - Kontinuierlicher Datentransfer, Videos von Wettkämpfen und Training, Trainingsanleitungen mittels vom IAT bereitgestellter ownCloud.
    - Untersuchungen auf dem Eis mittels System Messhebel und Local Position Measurement.
    - Weiterentwicklung sportartspezifischer Kraftmessplätze.
    - Messplatztraining.

 

Aktuelles Projekt (Laufzeit: 2019-2022)

Evaluierung der Auswirkungen einer Umfangserhöhung des Trainings im Entwicklungsbereich - ein Beitrag zur Präzisierung der RTK AK 16-19 im Eisschnelllauf (Projektleitung: Andreas Ehrig)

ESL1_2019.jpg
IAT-Mitarbeiter Felix Hauptmann bei Wettkampfuntersuchungen in der Eishalle Erfurt

ESL2_2019.jpg
Wettkampf-Technikanalyse bei Lucas Mann

Kooperationspartner

Deutsche Eisschnelllauf-Gemeinschaft

Deutsche Eisschnelllauf-Gemeinschaft

FES-Logo

Institut für Forschung und Entwicklung von Sportgeräten

Olympiastützpunkt

Olympiastützpunkte in Berlin, Thüringen, Bayern und Sachsen

SpoWiFak-Logo

Sportwissenschaftliche Fakultät der Universität Leipzig

 

Charité Universitätsmedizin Berlin

Charité Universitätsmedizin Berlin

Ansprechpartner

Andreas Ehrig
Fachgruppenleiter


Tel.: 030 9819 5991
E-Mail

Detlef Nowak
wissenschaftlicher Mitarbeiter


Tel.: 030 9819 5994
E-Mail

Felix Hauptmann
wissenschaftlich-technischer Mitarbeite
r

Tel.: 030 9819 5992
E-Mail

 

Bitte beachten!
Die Fachgruppe Eisschnelllauf hat ihren Sitz in Berlin.
Für schriftliche Anfragen ist die folgende Anschrift zu verwenden:
IAT - FG Eisschnelllauf - Fritz-Lesch-St. 29 - 13053 Berlin / Faxnummer 030 9819 5993.
Artikelaktionen